last update:
16.10.2014

 Impressum

Welcome to ...

myself
[home] [news and tests] [ERKLÄR-Bär] [linkx] [myself] [mp3s] [Pix] [thanx to...] [brass] [contact]

EQUIPPEMENT:                                

BRASS:

Schilke S32
Schilke Flügelhorn
Schilke Piccolo P5-4

Sennheiser Clipmikro Evolutionserie

Mundstücke kiloweise, von Bruno Tilz, Schilke, Bach, Klier, JK...

GUITARS:

Patrick Eggle  Berlin Pro  (PRS-type)  siehe dazu auch PIX!
Patrick Eggle Los Angeles (strat-type) -Heavy Strat!
Gibson Les Paul studio GEM P90 -da ist der blues drinn- sehr gesucht.
Gibson Nighthawk- Sunburst mit 3 PU´s. Ein Traum! Und ein Allrounder zugleich!
Fender telecaster usa standart -”incasilver” mit “Staufer Blues-set-PU´s” und “blackpearlpickguard”: Tele-Referenz!
Ibanez Artist aus den 70ern, weis mit gelben Binding, ne sehr gute LP! double-cutaway; besteht jeden Vergleich!
Hohner HS35 -ne schöne ES335 Kopie in natur...
Ibanez EWN30SYENT1201 (Nylon 3/4tel mit aktiver Elektronik); bei Unplugged-Gigs gerne genommen!!!
Ibanez AW15 Akustik mit Fishmansystem; es tönt, es ist Bespielbar... ihr Geld wert!
Bass: Tanglewood Bassmaster -einfach, aber gut...im Warwickstyle!
0815-Stratkopie, meine “Erste”! Bleibt! Aus historischen Gründen!
Neuzugang: Ibanez Silver Series,1978er Strat; sunburst, alt aber lecker

AMPS:

MADAMP A15MK2  (Bausatz! Sehr zu empfehlen!)
SOLDANO Hot Rod 100 plus (Bass-boost MOD) hier steckt ein G-Major im FX-loop!
BRUNETTI 059, 120W Röhrenpower für RICHTIGEN Spass! ...da steckt auch ein G-Major drinne
VOX AC-30 TB (Endsiebziger mit silver-Bulldogs!)- die Referenz!
ORANGE AD30HTC 30W 2Kanaliges Vollröhrentop und orig. Umschalter-ROCK PUR!
Echolette M40, vollsaniert, Beatles lassen grüssen!
GEM 15Watt Röhren-Bassamp... für so zwischendurch mal Bassspielen...(zu verkaufen)
Eigenbau” class A Vollröhrenamp; 2 Kanalig. 6V6S Endröhre; 3x 12AX7; mein Home-“Favorite!”


CABS:
Brunetti XL Cab mit Jenssen Custom’s (half back open möglich)
ORANGE PPC412 - 4x12er mit Vintage30Bestückung!
2x12er Eigenbaubox mit V30ern.... für die “kleineren Gigs”...
2    1x12er mit V30ern in Schlangenleder-look, gut für “Monitoring” und Kneipengigs
 

FX:

2x G-Major (TC-elctronics) MutiFX
Mesa boogie “Rocket”
Mesa boogie “V-twin”
78 badass Zerrer
Ibanez TS-9...the original... immer wieder gerne, wenns zuuuuuu clean is....
Rox of Bock (ähnlich TS-9 plus Booster)
MORLEY George Dennis Wah (mit boost und schaltbarem wow-Effekt) Empfehlenswert!
Reussenzehn Daniel D.  tubebooster (zerrt leicht an)
Reussenzehn PAULI  (Zerrt NICHT an, dafür Brillianz pur!)
BOSS Flanger...
Ibanez Chorus...
Electro Harmonix HOLY GRAIL, ein feiner Hall....l....l....l...l...
Dunlop crybaby.... eingemottet...
HundK-TUBEFACTOR (siehe auch ”news und tests”) mit das Beste was auf dem Markt ist!
Korg 301 dl (digital delay) ...
Boss TU-2......bestes Bodenstimmgerät ever...
Ibanez SM7....für RICHTIG Fiese Zerre... steht auf Anfrage zum Verkauf....
Nobels AB-Box, falls man mal unentschlossen wird....
Behringer FCB 1010 Midileiste, NOBELS MF-1,
“Musikding.de” Bausatz: Phaser (clone vom MRX Phase 90) sehr gelungener Clone!
“Musikding.de” Bausatz: TS-808; ebenso genungen und großartig...
und viele mehr...

MISC:

Shure Mikros (SM58Handsender, Headset, SM7)
AKG C3000B Großmembran fürs Homerecording, momentan zur Ampabnahme im Einsatz
AT 2020 Großmembran
Tannoy Reveal,passive Monitorboxen
Behringer Eurorack MX2004
Yamaha EMX-640 Powermische
KORG M1 Stage Piano/synthi (KULT!)
Beyerdynamic DT770 pro (Kopfhörer); ohne die gehe ich in kein Studio mehr!
etc. pp

 

 

Diskographie:

CAUSE OF BEING (vocals/guitar)
(1996-1998)

biRdz (vocals/guitar)
(1999-2002)

POO (trumpet)
(1998-1999)

WISECRÄCKER (trumpet/backings)
(1999-2003)

MOBSTAR (guitar/backings)
(2004-2007)

VENUS IN PAIN (guitar/backings)
(2007-2012)

TONPALAST (Trp.)
(2013 Aushilfe Bläsersektion, Trp.)

Bigband “Swingliners”
(2013, Trp.)

 

Elektronics:

Als gelernter Elektroniker habe ich schon folgendes in meiner Freizeit vollbracht:

Derzeitig: Bau eines 30W Vollröhrenamp: Hauptdesign basierend auf Vox AC30 mit Mastervolume, 2. Kanal basierend auf Mesa/Soldano, 6x ECC83, 4x EL34, 1xGZ34, 4Ohm/2x8Ohm/16Ohm Ausgänge, 6 Sicherungen, Röhrengepufferter serieller FX-loop, Welter Transformatoren und 90% Bauteile aus deutschem Lande.

- Restauration einer Echolette M40, Zustand: “fragwürdig”! Klang danach sehr gut und hatte “haben-wollen”-Effekt!
- Fehlersuche in einem Engl screamer, hier war es zum Glück nur ne Vorstufenröhre
- Restauration einer bei Ebay ersteigerten “restaurationswürdigen” Echolette M40. Klingt nun großartig!
- Bau des MADAMP A15MK2 Bausatzes. Ein feiner Amp für alle Gemüter!
- Fehlersuche im Marshall 6100 Anniversary. Es knackte und brummte. Nun wieder fit! Einfache Lötstelle.
- Fehlersuche in einem orig. MXR Phase90. Eine Diode starb nach “Fehlpolung” des Netzteils.
- Bausatz: “Phase90” von MXR! Ein Traum! (www.musikding.de)
- Fehlersuche im Peavey 5150: Ein Kondensator verursachte enorme Nebengeräusche! Nun wieder ruhig.
- Röhrenexperimente: in EL34 Amps: Austausch der Endröhren gegen 6CA7/ EL77! Unfassbarer Sound! Incl. Einmessen.
- Bau und Design eines “echten” Class A Röhrenamps mit ein paar Watt. Genial! Läuft im Arbeitszimmer als “Referenz”!
- Boxenbau von 2x12” Cabinett und 1x12” Cabinett´s. V30 Sound in kompakter Form mit Sound!!!
- vor Ort support für Befreundete, mit gutem Ausgang. (defekte Endröhren, falsch angesclossene preamps, etc.)

Falls Ihr also “um die Ecke” wohnt und Probleme mit dem Equippement habt: schreibt mich an, ggf. kann geholfen werden! Wobei ich ehrlich gesagt das ganze eher als Entspannung zum Alltag sehe und NICHT Professionell oder gegen Rechnung betreibe!
Für gute Freunde mache ich Fehlersuche und Behebung für lau. Aus Überzeugung. Nicht aus Geldgier...
FAZIT: meißt sind es einfache Dinge, die mit gewissen Grundvorkenntnissen einfach und schnell aus dem Weg geräumt werden können. Und meine Passion ist es, Freunden zu helfen, günstig dazu zu kommen, altes oder denkwürdiges Equippement wieder zum Leben erwachen zu lassen, ohne(!) extrem viel Geld in die Hand nehmen zu lassen. It´s my Hobby! No more, no less!